Aufruf zur Blogparade: Beyond Project Management

Kommentare 13
Projektmanagement
beyond

Wie soll die Zusammenarbeit von Menschen im 21. Jahrhundert gestaltet werden? Insbesondere wenn es um die überlebenswichtige Veränderung und Weiterentwicklung von Unternehmen geht? Wobei wir bei Projekten und beim Projektmanagement wären, denn die Veränderung der Regel- oder Prozessarbeit wird in den allermeisten Fällen projekthaft abgewickelt. Eingebettet in die Linienorganisation dieser Regelarbeit unterliegen Projekte der Schwerfälligkeit der üblichen hierarchischen Budgetierungs- und Genehmigungsprozesse. Und verlieren damit viel ihrer eigentlichen Schlagkraft. An dieser Stelle, also im Vor- und Umfeld der Projekte muss der Hebel angesetzt werden. Beyond Project Management, das Motto des diesjährigen PM Camps in Dornbirn, verstehe ich als Aufruf, jenseits der konkreten Projekte in den Unternehmen und Organisationen zeitgemäßere Rahmenbedingungen als heute zu finden. Was versteht ihr unter Beyond Project Management? Ich freue mich auf eure Beiträge zu dieser Blogparade.

Weiterlesen

Projektmanagement und agiles Vorgehen

Schreibe einen Kommentar
Führung / Projektmanagement
map

In einem vieldiskutierten Artikel stellte Stefan Hagen diese Woche folgende These auf: „Projektmanagement und Agile (als Sammelbegriff für agile Frameworks wie Scrum) sind zwei unterschiedliche Disziplinen.“ Dieser These würde ich grundsätzlich zustimmen. Schwierigkeiten habe ich mit Stefans Argumentation, die im Wesentlichen die Projekte klassifiziert in klassische Projektaufgaben mit klassischem Projektmanagement einerseits und Pionieraufgaben mit agilem Vorgehen andererseits. Diese Gegenüberstellung von Projektmanagement einerseits und agilem Vorgehen andererseits halte ich für einen grundsätzlichen Fehler, weil Äpfel mit Birnen verglichen werden.

Weiterlesen

Neu im Angebot: Projektführungsaudit

Schreibe einen Kommentar
Führung
spark

Sich über die formalistische Sinnlosigkeit vieler Projektaudits auszulassen ist das eine, es besser zu machen aber etwas ganz anderes. Aus meiner Erfahrung weiß ich: Um die wahren Probleme im Projekt zu finden und ihre Ursachen zu erkennen, muss man die Arbeitsebene verlassen und sich auf die Führungsebene des Projekts begeben. Genau das leistet mein neues Projektführungsaudit. Ich freue mich auf Ihre Anfrage! Ebenso freue ich mich über Empfehlungen und Feedback.

Projektaudits richtig einsetzen

Kommentare 2
Führung / Projektcoaching / Projektmanagement
clock

Mit Projektaudits ist das so eine Sache. In regelmäßigen Abständen eine Überprüfung des Projekts durch eine neutrale Instanz vorzunehmen ist an sich eine gute Idee. Wie bei so vielen guten Ideen hapert es in der Praxis leider bei der Umsetzung. Nicht selten wird aus einer sinnvollen Standortbestimmung mit wertvollen Hinweisen zur Verbesserung ein wertloses und formales Abhaken von Checklisten ohne Berücksichtigung der speziellen Projektsituation mit einem starkem Beigeschmack der Kontrolle und Überwachung.

Weiterlesen

Vorsicht bei der Vermischung von Rollen

Kommentare 3
Führung / Projektcoaching
hats

Am Rande der Diskussion zum letzten Artikel über die Rolle des Chefarchitekten beschrieb Thilo Niewöhner eine nützliche Leitlinie für die Besetzung von Projektrollen, die nicht in den Kommentaren untergehen sollte: Besser dieselbe Expertenrolle in verschiedenen Projekten ausüben als mehrere verschiedene Rollen im selben Projekt. Insbesondere wenn es um die Vermischung von Rollen auf Führungs- mit Rollen auf Arbeitsebene geht, möchte ich diese Leitlinie dick unterstreichen.

Weiterlesen