Buchempfehlungen

In fremden Bücherregalen zu stöbern macht mir immer großen Spass. Ich finde es spannend, Gemeinsamkeiten zu erkennen und mir Anregungen zu holen. Aus diesem Grund gibt es auf dieser Seite einen Blick auf mein Bücherregal mit meinen persönlichen Favoriten.

PS. Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links von Amazon, die ein klein wenig zur Finanzierung dieses Blogs beitragen.

Selbstmanagement

Führung und (Projekt-)Management

Kommunikation und Psychologie

Sonstiges

  1. Da geht’s mir genauso. Finde immer wieder Perlen von Büchern in anderer Leute Regale. Die meisten der Bücher kenne ich, was mich spontan angesprungen hat, war der Titel Glück von Mathieu Ricard. Werd ich mal reinlesen.

    Wenn du bei mir stöbern magst, findest du mein Lesefutter hier:
    http://www.wissensagentur.net/index.php/literaturempfehlungen

    und hier:
    http://www.wissensagentur.net/index.php/archives/category/literatur-und-informationen

    Freu mich, wenn was für dich dabei ist. So wohlgeordnet wie bei dir, ist das allerdings nicht so wirklich bei mir. Und man könnte sagen, dass es eine gemischte Platte ist, da ich aus vielen verschieden Themengebiete Bücher lese.

    • Marcus Raitner

      @Alexandra: Vielen Dank für Dein Lesefutter! Ich hatte darin schon neulich mal gestöbert und fand einiges interessant. Ich finde Deine Liste sehr wohl geordnet und finde die kurzen Zusammenfassungen sehr hilfreich. Bin gespannt wie Dir das Buch von Ricard gefällt.

  2. Thilo Niewöhner

    Was mir hier fehlt, ist der belletristische Ansatz.
    Lehrbücher müssen nicht trockene Fachbücher sein ;o)

    Viel gelernt habe ich aus Tom DeMarcos „Der Termin“.
    Dieser Roman ist leicht zu lesen, und gibt quasi „en passant“ einige wichtige Lektionen mit auf den Weg.
    Der Wiederlesewert ist auch sehr hoch.

    Außerdem sehr lesenswert: Wilfried Reiters „Projektmanagement für Einzelkämpfer. Kein Team, kaum Budget und trotzdem erfolgreich“.
    Speziell dort, wo man ohne Team unterwegs ist, aber trotzdem alle Projektrollen besetzen muß, bietet dieses Buch elementare Ansätze zum Gelingen des Projektes. (Habe ich probiert; hat geholfen)

    Zum Selbstmanagement empfehle ich „Der Minutenmanager und der Klammeraffe“ (engl. „The minute manager meets the monkey“) von Kenneth Blanchard und William Oncken jr.
    Das Ding hat mir bezüglich meiner Aufgaben tatsächlich die Augen geöffnet. Außerdem macht es Spaß zu lesen (zumindest das Original; die deutsche Ausgabe kenne ich nicht)

    • Marcus Raitner

      Vielen Dank, Thilo! Der Termin von Tom deMarco finde ich nicht schlecht, aber ich finde er hat deutlich bessere Bücher (allerdings tatsächlich keine belletristischen). Da ich mich eigentlich recht intensiv mit Selbstorganisation beschäftige, bin ich Dir sehr dankbar für den Hinweis auf den One Minute Manager. Es ist mir schleierhaft, warum ich bisher dieses Buch übersehen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *