Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Jahresrückblick 2010

Mit dem Jahr 2010 bin ich in jeder Hinsicht mehr als zufrieden.

Insbesondere freuen mich die vielen Leser dieses Blogs und das unglaublich positive Feedback, ob als Kommentar, Retweet, E‑Mail oder im persönlichen Gespräch. Danke! Die zehn meistgelesenen Artikel folgen unten. Die Resonanz hat mich überrascht, waren die Artikel doch zunächst mehr Denkhilfe nach dem Vorbild von Heinrich v. Kleist:

Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden.

Ein besonderer Dank geht an Andreas Heilwagen für das Interview in seinem Blog (das leider nach dem viel zu plötzlichen Tod von Andreas nicht mehr online ist); ebenso an Robert Wiechmann für das Interview in seinem Blog.

Für die vielen interessanten Diskussionen danke ich Roland Dürre: es ist mir eine Ehre, mit ihm gemeinsam das Fachliche IF-Forum zum Thema „Mensch & Management“ am 21. März 2011 zu gestalten.

Und nicht zuletzt geht mein Dank an Helmut Kiermeier und Kornelia Hietmann, mit denen der Aufbau der esc Solutions wahnsinnigen Spass macht und trotzdem große Freiräume für Projekte wie dieses Blog lässt.

Ich wünsche meinen Lesern ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2011!

Die Top 10

Seit dem ersten Artikel am 7. Juni 2010 sind 40 Artikel erschienen; hier die Top 10:

  1. Woran IT-Projekte scheitern und wie Sie es frühzeitig erkennen
  2. Motivation: Was Menschen wirklich motiviert
  3. Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
  4. Verwalten Sie noch oder führen Sie schon?
  5. Führen ohne Macht
  6. Messen und Steuern mit Maß und Ziel
  7. Was muss ein effektiver Projektleiter können?
  8. Menschen machen Projekte erfolgreich
  9. Führen ohne Macht: Die Verantwortung des Wissensarbeiters
  10. Enterprise Microblogging: Kommunikation ist eine Frage der Kultur, nicht des Mediums

PS. Foto veröffentlicht auf Flickr von DMahendra (Bestimmte Rechte vorbehalten)

Neu: Das Buch zum Manifest für menschliche Führung

Anlässlich des ersten Jahrestag gibt es das Manifest für menschliche Führung in ausführlicher Fassung als Buch bei Leanpub. Und das beste: Den Preis für kann jeder selbst festlegen! Ich freue mich über Feedback und Impulse einerseits und natürlich über große Verbreitung andererseits.

Buch Kaufen

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dieses Blog ist bewusst werbefrei, weil nur der Inhalt zählt. Wenn du deine Wertschätzung für diesen Beitrag zeigen willst, dann teile ihn wo auch immer. Und ich freue mich, wenn du mir einen Kaffee ausgibst! Denn in Anlehnung an das Zitat der Mathematiker Paul Erdős und Alfréd Rényi bin ich als Blogger auch nur eine Vorrichtung, um Kaffee in Artikel zu verwandeln!

Einen Kaffee ausgeben

Kategorie: Allgemein

von

Hi, ich bin Marcus. Ich bin der festen Überzeugung, dass Elefanten tanzen können. Daher begleite ich Organisationen auf ihrem Weg zu mehr Agilität. Über die Themen Führung, Digitalisierung, Neue Arbeit, Agilität und vieles mehr schreibe ich seit 2010 in diesem Blog. Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.