Projektmanagement
Schreibe einen Kommentar

Transparenz ist nicht zielführend!

Heutzutage muss alles transparent sein. Ein transparenter Projektstatus beispielsweise. Genau das ist aber oft das Problem: der Stand des Projekts ist völlig transparent im Sinne von durchsichtig und nicht greifbar. Gemeint ist aber etwas anderes: nicht der Projektstatus soll transparent sein, sondern der Blick auf den Stand des Projekts soll unverstellt sein. Oder es ist einfach gemeint, der Status solle gut verständlich sein. Aber das klingt natürlich viel zu banal und lange nicht so professionell wie transparent.

Nennt mich pingelig, aber gelungene Kommunikation beginnt bei der präzisen Verwendung von Wörtern. Wenn wir einen verständlichen Projektstatus haben wollen, dann sollten wir das so sagen. Und wenn wir einen jederzeit verfügbaren Status haben wollen, dann sollten wir das so sagen. Oder wir sagen einfach „transparent“. Ist doch „eh klar“ was gemeint ist!

Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen.
– Mark Twain

Das ist alles wenig zielführend. Womit wir bei meinem zweiten Unwort wären: zielführend, am liebsten in der negierten Variante nicht zielführend. Interessanterweise, und da beginnen die Probleme, wird das Ziel, auf das irgendetwas angeblich nicht hinführt, aber nie genannt. Das ist immer irgendwie „eh klar“. Anstatt eines echten Gegenarguments wird nur gesagt, dass etwas nicht zum Ziel (zu welchem auch immer) führt.

Das richtige Wort am richtigen Ort,
das ist die wahre Definition von Stil.
– Jonathan Swift

Was sind eure PM-Unwörter des Jahres? Macht mit und stimmt ab. Vorschläge bitte jeweils kurz begründen.


powered by tricider

Bildnachweis

Das Artikelbild wurde von Salim Virji unter dem Titel „Graffiti on Kenmare“ auf Flickr unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY-SA 2.0) veröffentlicht (Bestimmte Rechte vorbehalten).

NEU: Das Manifest für menschliche Führung als Taschenbuch.

Taschenbuch Cover Manifest Zum ersten Jahrestag gibt es das Manifest für menschliche Führung nun in ausführlicher Fassung (inkl. Workshop-Format) als Taschenbuch bei Amazon (auch als E-Book erhältlich). Ich freue mich über Rezensionen und viele Empfehlungen an Freunde und Bekannte.

Buch Kaufen

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dieses Blog ist bewusst werbefrei, weil nur der Inhalt zählt. Wenn du deine Wertschätzung für diesen Beitrag zeigen willst, dann teile ihn wo auch immer. Und ich freue mich, wenn du mir einen Kaffee ausgibst! Denn in Anlehnung an das Zitat der Mathematiker Paul Erdős und Alfréd Rényi bin ich als Blogger auch nur eine Vorrichtung, um Kaffee in Artikel zu verwandeln!

Einen Kaffee ausgeben

Kategorie: Projektmanagement

von

Hi, ich bin Marcus. Ich bin der festen Überzeugung, dass Elefanten tanzen können. Daher begleite ich Organisationen auf ihrem Weg zu mehr Agilität. Über die Themen Führung, Digitalisierung, Neue Arbeit, Agilität und vieles mehr schreibe ich seit 2010 in diesem Blog. Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.