Monate: Dezember 2012

Jahresrückblick 2012

Ein ereignisreiches Jahr liegt beinahe hinter uns. Und noch ein Großereignis vor uns: nächste Woche wird unser Haus endlich fertiggestellt und übergeben. Deshalb entschuldige ich mich gleich  jetzt und hier, dass es die nächsten Wochen hier im Blog sicherlich ruhiger werden wird. Außer ich erlebe wieder arg verbesserungsbedürftiges Stakeholdermanagement wie schon letzten Sommer …

Die Initiative Wirtschaftsdemokratie

Die Themen Management, Führung, Projekt- und Unternehmenskultur beschäftigen mich schon seit langer Zeit. Einerseits, weil es meine Aufgabe ist Projekte erfolgreich zu machen und Organisationen zu befähigen, Projekte erfolgreich abzuwickeln. Andererseits aber auch, weil wir seit fast drei Jahren die esc Solutions GmbH aufbauen und nach unseren Vorstellungen gestalten. Sowohl was Projekte als auch was Unternehmen anbelangt, bin ich der festen Überzeugung, dass wir noch viel zu sehr in Kategorien des Industriezeitalters denken, die für die Herausforderungen des schon angebrochenen Zeitalters der Wissensarbeit nicht nur ungeeignet, sondern sogar schädlich sind (vgl. auch Video: Postindustrielles Projektmanagement).

Aus „/misc“ wird „Führung erfahren!“

Dieses Blog hatte ich vor zweieinhalb Jahren gestartet zur allmählichen Verfertigung der Gedanken beim Schreiben. Damals wusste ich noch nicht, wohin mich der Weg führen würde, welche Themen mich beschäftigen würden, welche Themen meine Leser interessieren würden und ob überhaupt jemand die Artikel lesen würde. Insofern wählte ich den ersten Titel der mir in den Sinn kam und passend erschien und das war „/misc“ in Anlehnung an das entsprechende Verzeichnis im Unix-Filesystem und in Anlehnung an entsprechende Diskussionsgruppen im Usenet. Nachdem mich die letzten Jahre schwerpunktmäßig die Themen Projektmanagement, Führung und Projektcoaching beschäftigen, habe ich mich entschlossen diesen Fokus auch hier klarer hervorzuheben mit dem neuen Titel „Führung erfahren!“ und der passenden Domain https://fuehrung-erfahren.de. Alle bisherigen Links werden automatisch umgeleitet.

PM-Forum 2012: openPM – Mission und Ausblick

Wie berichtet durfte ich auf dem PM-Forum der GPM in Nürnberg am 24.10.2012 openPM vorstellen. Für diese Offenheit der GPM unserer Initiative gegenüber, die man ja auch als Konkurrenz oder Gefahr verstehen könnte, und insbesondere für die sehr freundliche und neugierig-aufgeschlossene Moderation meines Vortrags durch Prof. Dr. Heinz Schelle möchte ich mich an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken. Der Vortrag war gut besucht und ich konnte gleich zu Beginn feststellen, dass nur wenige openPM kannten und noch weniger aktiv Social-Media nutzen. Das legt den Schluss nahe, dass wir mit unserer Marketingstrategie, die fast ausschließlich auf Social-Media setzt, viele Interessierte bisher nicht erreichen konnten. Insofern werden wir künftig versuchen openPM auch in klassischen Medien unterzubringen. Für alle die den Vortrag verpasst haben, hat die GPM mir freundlicherweise das Video des Vortrag (mit integriertem Screencast der Folien!) inklusive der anschließenden Diskussion zur Verfügung gestellt.

Dekonstruktion und Projektmanagement Canvas

Kein Projekt gleicht dem anderen. Projekte sind einmalige Vorhaben. Im Laufe der Jahre haben sich Muster in der Durchführung von Projekten herauskristallisiert und aus diesen Mustern wiederum Standards. Jeder Standard bringt seine eigenen Begriffe und seine eigene Systematik mit. Die Dekonstruktion des Projektmanagements sieht in den Standards und ihren Methoden lediglich verschiedene Ausprägungen oder Umsetzungen derselben grundlegenden Anforderungen. Um die Gräben zwischen verschiedenen Glaubensrichtungen des Projektmanagements, insbesondere zwischen agil und klassisch, überbrücken zu können, braucht es eine Rückbesinnung auf diese abstrakte Ebene der Anforderungen. Und dort braucht es eine gemeinsame Sprache. Als vielversprechendstes Hilfsmittel dafür erscheinen mir im Moment die von Alexander Osterwalders Business Model Canvas inspirierten Arbeiten an einer Projektmanagement Canvas – unter anderem auf openPM.