Monat: Februar 2016

Experimente statt Einheitsbrei

Wo vie­le Pro­jek­te durch­ge­führt wer­den, ent­steht schnell ein gewis­ser Drang zur Ver­ein­heit­li­chung der Metho­dik. Der Wunsch nach wie­der­hol­bar guten Pro­jek­ten ist auch ver­ständ­lich, Stan­dar­di­sie­rung und Patent­re­zep­te garan­tie­ren aber…

Miteinander statt Nebeneinander

Die Pro­zes­se und die Struk­tu­ren zur Wei­ter­ent­wick­lung der IT-Sys­­te­m­­lan­d­­schaf­­ten sind in vie­len gro­ßen Indus­trie­un­ter­neh­men qua­si der geron­ne­ne Was­ser­fall. Fach­be­rei­che for­mu­lie­ren ihre Anfor­de­run­gen an die IT, wo sie dann…

Führen mit Auftrag: Warum statt Wie!

Nicht zuletzt Rein­hard K. Spren­ger attes­tiert vie­len Unter­neh­men eine fata­le Ten­denz zur Ent­mün­di­gung und Infan­ti­li­sie­rung der Mit­ar­bei­ter. Die­se Kul­tur äußert sich ins­be­son­de­re in Form von Mikro­ma­nage­ment. Die­ser Hang…