Alle Artikel mit dem Schlagwort: Helden

Die agile Transformation braucht keine Helden

Liebe Entscheider, die ihr eure Organisation agiler machen wollt, sehnt euch nicht nach Helden und Heilsbringern für eure agile Transformation. Und hört auf, Blaupausen zu kopieren und mit Frameworks Agilität per Kochrezept einzuführen. Die agile Transformation ist kein Projekt, sondern ein langer Weg ohne Ziel, auf dem aus einer mittlerweile zu starren Organisation eine immer wandlungsfähigere wird. Unsicherheit gehört zum Wandel dazu, Helden und Kochrezepte nicht. Im Gegenteil, Helden und Macher machen abhängig, indem sie die Verantwortung für die Weiterentwicklung der Arbeitsweise übernehmen, anstatt die Teams und Mitarbeiter nachhaltig dazu zu ermächtigen.

Spielräume im Projektmanagement

Ihr kennt das. Das Projekt läuft zur Zeit stabil und füllt den Arbeitstag des Projektleiters nicht mehr vollständig. Ehe man es sich versieht, bekommt man also ein weiteres Projekt übertragen oder aus Gründen der kontinuierlichen Adrenalinversorgung übernimmt man es sogar bereitwillig. Das Ergebnis ist jedenfalls die mindestens vollständige Auslastung des Projektleiters und in Folge eine regelmäßige Überlastung im Falle kleinerer oder größerer Krisen, die zu noch mehr Belastung und Fehlern führen. Ein Plädoyer für mehr Spielräume und Gelassenheit im Projektmanagement.