Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kennzahlen

Die Vermessung der Agilität

Kann man Agilität messen? Und wenn ja, wie? Organisationen, die es bisher gewohnt waren, tayloristisch zu planen, zu messen und zu steuern, sich aber jetzt aufmachen in eine agilere Zukunft, stellen genau solche Fragen. Dem Dogma folgend, dass nur gesteuert werden kann, was gemessen werden kann. Aber stimmt dieses Dogma überhaupt? Und ist es für die agile Transformation noch angemessen? Oder gilt eben doch was Albert Einstein einst  feststellte: „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Der Kennzahlen-Reflex

Wo immer eine Kennzahl auftaucht, löst sie eine Art Pawlowschen Reflex bei Managern aus. Sofort wird die Kennzahl für Vergleiche eingesetzt, weil sich Zahlen ja so schön vergleichen lassen. Was aber wenn der Maßstab gar nicht der gleiche ist? In der Physik ist es uns klar, dass wir Zahlen nicht ohne Einheit verwenden dürfen, denn 42 Grad (Fahrenheit) kann deutlich kälter sein als 20 Grad (Celsius). Wenn es um die Zusammenarbeit von Menschen in Organisationen geht, ist man froh überhaupt irgendwas numerisch erfassen zu können und verliert schnell das Gefühl für die nicht vorhandene Vergleichbarkeit.