Allgemein Projektmanagement

Jahresrückblick 2011

Pienza

Das Jahr 2011 war das erste volle Jahr für dieses Blog. Genauso wie für unsere Firma esc Solutions. Die Entwicklung von beiden Unternehmungen ist extrem erfreulich und macht mich ein klein wenig stolz. Ein großer Dank gebührt bereits hier einleitend Helmut Kiermeier, den Geschäftsführer und Gründer der esc Solutions, der Alleingänge und Eskapaden wie es dieses (private) Blog nicht nur toleriert, sondern freudig begrüßt und vorbehaltlos unterstützt.

Das Highlight 2011 war ganz sicher das PM-Camp 2011, dem ich schon einen eigenen Rückblick gewidmet hatte. Ich habe noch nie eine Konferenz oder Unkonferenz erlebt deren Teilnehmer noch über ein Monat später täglich(!) den Hashtag (#pmcamp11) wie selbstverständlich verwenden – ganz so als würde die Konferenz noch andauern.

Ganz besonders freut es mich, dass das PM-Camp 2011 die Geburtsstätte (mancher würden lieber sagen: Brutstätte) von openPM war. Es fasziniert mich, wie viele Menschen die Idee einer offenen und frei zugänglichen Plattform zum praxisorientierten Austausch zum Thema Projektmanagement im weitesten Sinne begeistern konnte. Viele haben spontan ihre Hilfe angeboten und waren im Hintergrund schon unglaublich fleißig. Zuvorderst die Mitglieder des Kernteams, dann die ganz vielen Unterzeichner der Open-PM Erklärung und nicht zuletzt die vielen Aktiven die Beiträge oder Kommentare in unserem noch provisorischen Blog geschrieben haben (beispielsweise die Stimmen und Visionen oder die Selbstmanagement-Setups).

Neben dem, nennen wir es ruhig Mal so, Hype um openPM und dem PM-Camp 2011, gab es aber auch ein sehr schönes fachliches IF-Forum zum Thema Mensch & Management, das wir in Zusammenarbeit mit der InterFace AG veranstalten durften. Mein Dank dafür geht an Roland Dürre!

Inhaltlich möchte ich die 2011 begonnene und mittlerweile 24 Artikel lange Serie zum Thema Projektcoaching hervorheben, die ich 2012 fortführen werde. Insgesamt sind 60 Artikel erschienen, von denen die folgenden die Top-5 bilden:

  1. Open-PM: Im Internet geboren
  2. Projektcoaching (17): Effektivität
  3. Projektcoaching (01): Nutzen erkennen
  4. Die vier Ebenen der Projektarbeit
  5. Open-PM: Ein Aufruf

Eine klein wenig Statistik zum Schluss: Die Seitenaufrufe pro Woche haben sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt und gegen Ende des Jahres mehr als verdreifacht auf derzeit ca. 250 eindeutige Besucher pro Woche und ca. 600 Seitenaufrufen pro Woche. Damit bin ich hochzufrieden. Danke dafür und danke für die vielen Diskussionen und Kommentare.

Ich wünsche meinen Lesern ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2012!

PS. Das Artikelbild habe ich selbst aufgenommen in Pienza, Italien, während unserer Verlobungsreise im September, meinem ganz persönlichen Höhepunkt 2011!

3 Kommentare

  1. Wenn ich mein Jahr Revue passieren lasse freue ich mich, dass wir uns zuerst virtuell und dann real kennen gelernt haben :-) Danke für Deine Gedanken.

    • Marcus Raitner

      Genauso geht es mir auch: Ich habe dieses Jahr durch das PM-Camp und dann durch openPM unglaublich viele Menschen virtuell und persönlich kennengelernt und dafür bin ich auch sehr dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *