365 Tage, 76 Artikel, 2.713 Besucher

Ein Jahr „all­mäh­li­che Ver­fer­ti­gung der Gedan­ken beim Schrei­ben“ (frei nach Hein­rich v. Kleist). Zeit für einen Rück­blick. Inner­halb des ers­ten Monats stieg die Anzahl der abso­lut ein­deu­ti­gen Besu­cher schnell auf ca. 100 pro Woche und pen­del­te sich dann auf die­sem Niveau ein. Die­sen nicht mit­ge­rech­net sind 76 Arti­kel erschie­nen, also im Schnitt 1,5 Arti­kel pro Woche. Trotz des bewusst gewähl­ten „/misc“ als Titel des Blogs kreis­ten die weit­aus meis­ten davon um die The­men Pro­jekt­ma­nage­ment, Füh­rung, Wis­sens­ar­beit und Projektcoaching.

Die für mich wich­tigs­ten Artikel(-serien) sind:

Ver­mut­lich wer­den die The­men Pro­jekt­ma­nage­ment, Pro­jekt­coa­ching und Füh­rung mich auch in Zukunft beschäf­ti­gen, aber ich möch­te mich nicht zu sehr fest­le­gen. Letzt­lich wer­de ich wei­ter­hin über The­men schrei­ben, die mich im Pro­jekt, beim Auf- und Aus­bau der esc Solu­ti­ons und nicht zuletzt pri­vat bewegen.

Dan­ke an alle Leser für die Treue, das Inter­es­se, die Unter­stüt­zung, die Kom­men­ta­re, die vie­len Ret­weets und Emp­feh­lun­gen. Ihr seid großartig!

Wenn ich mir für die Zukunft etwas wün­schen dürf­te, dann wäre das mehr Feed­back, Inter­ak­ti­on und Dis­kus­si­on. Ich freue mich über jeden Kom­men­tar, auch und gera­de über kritische!

Bildnachweis

Das Arti­kel­bild wur­de von Will Clay­ton unter dem Titel „Bir­th­day Cake“ auf Flickr ver­öf­fent­licht (Bestimm­te Rech­te vor­be­hal­ten).

Teile diesen Beitrag

Von Marcus Raitner

Hi, ich bin Marcus. Ich bin der festen Überzeugung, dass Elefanten tanzen können. Daher begleite ich Organisationen auf ihrem Weg zu mehr Agilität. Über die Themen Führung, Digitalisierung, Neue Arbeit, Agilität und vieles mehr schreibe ich seit 2010 in diesem Blog. Mehr über mich.

6 Kommentare

Sehr schön!
Na dann wei­ter­hin viel Erfolg.
Du könn­test auch ab und zu ein Koch­re­zept ver­öf­fent­li­chen. Dann wür­de ich noch öfters vor­bei surfen. :-)
(Risot­to hat sich zu einem mei­ner Lieb­lings­ge­rich­te entwickelt :-))
Gruaß

Dan­ke Dir, Robert. Koch­re­zep­te hat­te ich sogar schon Mal über­legt, aber man muss ja nicht alle Geheim­nis­se ver­ra­ten, sonst kommt ja nie­mand mehr zum Essen vorbei ;-)

Schreibe einen Kommentar