Allgemein
Kommentare 6

365 Tage, 76 Artikel, 2.713 Besucher

Ein Jahr „allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Schreiben“ (frei nach Heinrich v. Kleist). Zeit für einen Rückblick. Innerhalb des ersten Monats stieg die Anzahl der absolut eindeutigen Besucher schnell auf ca. 100 pro Woche und pendelte sich dann auf diesem Niveau ein. Diesen nicht mitgerechnet sind 76 Artikel erschienen, also im Schnitt 1,5 Artikel pro Woche. Trotz des bewusst gewählten „/misc“ als Titel des Blogs kreisten die weitaus meisten davon um die Themen Projektmanagement, Führung, Wissensarbeit und Projektcoaching.

Die für mich wichtigsten Artikel(-serien) sind:

Vermutlich werden die Themen Projektmanagement, Projektcoaching und Führung mich auch in Zukunft beschäftigen, aber ich möchte mich nicht zu sehr festlegen. Letztlich werde ich weiterhin über Themen schreiben, die mich im Projekt, beim Auf- und Ausbau der esc Solutions und nicht zuletzt privat bewegen.

Danke an alle Leser für die Treue, das Interesse, die Unterstützung, die Kommentare, die vielen Retweets und Empfehlungen. Ihr seid großartig!

Wenn ich mir für die Zukunft etwas wünschen dürfte, dann wäre das mehr Feedback, Interaktion und Diskussion. Ich freue mich über jeden Kommentar, auch und gerade über kritische!

Bildnachweis

Das Artikelbild wurde von Will Clayton unter dem Titel „Birthday Cake“ auf Flickr veröffentlicht (Bestimmte Rechte vorbehalten).

NEU: Das Manifest für menschliche Führung als Taschenbuch.

Taschenbuch Cover Manifest Zum ersten Jahrestag gibt es das Manifest für menschliche Führung nun in ausführlicher Fassung (inkl. Workshop-Format) als Taschenbuch bei Amazon (auch als E-Book erhältlich). Ich freue mich über Rezensionen und viele Empfehlungen an Freunde und Bekannte.

Buch Kaufen

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dieses Blog ist bewusst werbefrei, weil nur der Inhalt zählt. Wenn du deine Wertschätzung für diesen Beitrag zeigen willst, dann teile ihn wo auch immer. Und ich freue mich, wenn du mir einen Kaffee ausgibst! Denn in Anlehnung an das Zitat der Mathematiker Paul Erdős und Alfréd Rényi bin ich als Blogger auch nur eine Vorrichtung, um Kaffee in Artikel zu verwandeln!

Einen Kaffee ausgeben

Kategorie: Allgemein

von

Hi, ich bin Marcus. Ich bin der festen Überzeugung, dass Elefanten tanzen können. Daher begleite ich Organisationen auf ihrem Weg zu mehr Agilität. Über die Themen Führung, Digitalisierung, Neue Arbeit, Agilität und vieles mehr schreibe ich seit 2010 in diesem Blog. Mehr über mich.

6 Kommentare

  1. Robert Neumaier sagt

    Sehr schön!
    Na dann weiterhin viel Erfolg.
    Du könntest auch ab und zu ein Kochrezept veröffentlichen. Dann würde ich noch öfters vorbei surfen. :-)
    (Risotto hat sich zu einem meiner Lieblingsgerichte entwickelt :-))
    Gruaß

    • Marcus Raitner sagt

      Danke Dir, Robert. Kochrezepte hatte ich sogar schon Mal überlegt, aber man muss ja nicht alle Geheimnisse verraten, sonst kommt ja niemand mehr zum Essen vorbei ;-)

  2. Werz sagt

    Herzlichen Glückwunsch! Und vielen Dank für manch interessanten Artikel, bzw. interessante Anregung…

    • Marcus Raitner sagt

      Danke Dir, Bernhard! Und herzlichen Dank an Dich für die vielen Erwähnungen in Deinem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.